Home

Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag-Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr
Audioguides verfügbar
Führungen nach Anmeldung


weitere Informationen >>


 

Regio Card Leipzig

Gefördert durch:

BKM_Logo

Stiftung StSG

kulturraum_leipziger

                    Stadt Torgau

»Ihr könnt mich umbringen« - Fluchtversuch aus dem Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau

Im Rahmen der Gedenkveranstaltung "ELBE DAY" diskutiert die Gedenkstätte einen erschreckenden Vorfall  im Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau: Es geschieht im Sommer 1989 kurz vor dem Mauerfall. Fünf Jugendliche sind eingesperrt im Jugendwerkhof Torgau. Sie ertragen den Drill, die Demütigungen und Schikanen nicht mehr und schmieden einen Fluchtplan. Dafür soll sich einer von ihnen tot stellen. Aber er will nicht nur tot daliegen, er will wirklich sterben.

Deutschlandfunk Kultur und Süddeutsche Zeitung erzählten 2018 erstmals die Geschichte des dramatischen Fluchtversuchs. Zeitzeugen und Reporter rekonstruierten in einer fünfteiligen Radioserie »Ihr könnt mich umbringen« diese Verzweiflungstat. Bis August 2019 ist zudem der Hörsessel des Kulturradios mit dem Radiofeature auf Station in der Gedenkstätte.



27. April 2019, 16 Uhr || Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau
Podiumsgespräch und Zeitzeugengespräch
zum Radiofeature des Deutschlandfunks Kultur

Mit Nathalie Nad-Abonji (Autorin des Features),
Ellen Häring (Redakteurin Deutschlandfunk Kultur) und
Zeitzeugen (Betroffener Geschlossener Jugendwerkhof Torgau).

Veranstaltungsort:
Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau, Veranstaltungssaal (1. OG)
Einritt frei

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Deutschlandfunk Kultur.

 

 

<< zurück