Home

Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag-Sonntag & Feiertag 10-17 Uhr
Audioguides verfügbar
Führungen nach Anmeldung


weitere Informationen >>


 

Regio Card Leipzig

Gefördert durch:

BKM_Logo

Stiftung StSG

kulturraum_leipziger

                    Stadt Torgau

5.12. | Multimediale Lesung in der Gedenkstätte

Zeitzeugenbericht: Punk in der DDR
Donnerstag, 5. Dezember 2019
19.30 Uhr, Eintritt frei

In einer Performance aus Livemusik, Ton-Dokumenten, Bildspots und einer Lesung aus Stasi-Unterlagen und Originaldokumenten berichtet Geralf Pochop gemeinsam mit dem Musiker Sebastian Schmidt über sein Leben als Punk in der DDR. Als Jugendlicher gehörte Geralf Pochop zur Punk-Szene in Halle/Saale.

Punks galten in der DDR ab 1983 als „Staatsfeinde“. Viele von ihnen verbrachten Monate oder Jahre in Haft­. Andere wurden in einen Jugendwerkhof eingewiesen. Der Abend wir­ft ein Licht darauf, welchen staatlichen Repressionen unangepasste Jugendliche in der DDR ausgesetzt waren. Er zeigt aber auch, mit welchem Mut und Eigensinn sich die Jugendlichen Freiräume in der SED-Diktatur erkämp­ften.

Die Kooperationsveranstaltung des Dokumentations- und Informationszentrums (DIZ) Torgau und der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau findet anlässlich des 30. Jahrestags der Friedlichen Revolution 1989 statt. Torgauer Bürgerrechtler konnten am 5. Dezember 1989 erstmals die Stasi-Kreisdienststelle in der Bahnhofstraße begehen.

Veranstaltungsort: Gedenkstätte Geschlossenere Jugendwerkhof Torgau | Fischerdörfchen 15 | 04860 Torgau

Eine Veranstaltung der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau und des DIZ Torgau

 

<< zurück