Home

Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag-Sonntag & Feiertag 10-17 Uhr
Führungen nach Anmeldung


weitere Informationen >>


 

Regio Card Leipzig

Newsletter der Gedenkstätte

Gefördert durch:

BKM_Logo

Stiftung StSG

kulturraum_leipziger

                    Stadt Torgau

Gedenkstätte ist Kooperationspartner bei Novembertagen

Erinnern, Gedenken und Zusammenkommen in Zwickau

Im schicksalhaften und geschichtsträchtigen Monat November blickt das „Bündnis für Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region“ zurück in die Historie: Reichspogromnacht, friedliche Revolution und der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) sind Ereignisse, die es auch heute noch aufzuarbeiten, an deren Inhalte es zu erinnern gilt.

Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Programmteil auch mit den DDR-Spezialheimen. Zeitzeugen werden über ihre Erlebnisse berichten, Zwickauer Schüler besuchen die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau Jugendwerkhof Torgau, offiziell die einzige geschlossene Disziplinierungseinrichtung für Jugendliche in der DDR.

Zudem wird vom 5. November bis zum 18. November die Wanderausstellung „AUF BIEGEN UND BRECHEN. Geschlossener Jugendwerkhof Torgau 1964 – 1989“  im Sächsischen Industriemuseum Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau zu sehen sein und von einem Eröffnungsprogramm begleitet.


Zum Programm der Novembertage in Zwickau (PDF) >>

Zur Website "Bündnis für Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region" >>

 

<< zurück