Home

Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag-Sonntag & Feiertag 10-18 Uhr
Audioguides verfügbar
Führungen nach Anmeldung


weitere Informationen >>


 

Regio Card Leipzig

Gefördert durch:

BKM_Logo

Stiftung StSG

kulturraum_leipziger

                    Stadt Torgau

Gedenkstätte zu Besuch in Bayern

10. Dezember || Tag der Menschenrechte

Am Tag der Menschrechte organisierten Schüler der 12ten Klasse des P-Seminars am Emil-von-Behring-Gymnasiums Spardorf (bei Nürnberg) eine Schulveranstaltung zum Thema „Jugendliche und junge Erwachsene Opfer in der DDR“. Eingeladen für einen Vortrag waren auch Mitarbeiter der Gedenkstätte. Der 12er Kurs hatte die Gedenkstätte bereits im Juli besichtigt und festgestellt, wie wenig sie über das Thema wussten. Um in Bayern Aufklärungsarbeit zu leisten und Mitschüler darauf aufmerksam zu machen, präsentierten sie am 10. Dezember ihre Ergebnisse der 10. Jahrgangsstufe, Eltern, Lehrern und Interessierten. In der Aula waren alle Plätze belegt und den Mitarbeitern der Gedenkstätte wurden viele Fragen gestellt. Auch ein Zeitzeugenbericht von Kay Fischer, der wegen "Republikflucht" inhaftiert und später von der Bundesrepublik freigekauft wurde, bereicherte die Veranstaltung.

Ziel der Veranstaltung war, "[…] sich am Tag der Menschenrechte durch einen historischen Rückblick bewusst zu werden, dass eben jene keine Selbstverständlichkeit sind, sondern ein hohes Gut, das es zu bewahren gilt."

Um auch nachhaltige Aufklärungsarbeit vor Ort zu leisten, wurde an diesem Tag zudem die Wanderausstellung "AUF BIEGEN UND BRECHEN" der Gedenkstätte eröffnet, die noch bis Januar am Gymnasium zu sehen sein wird.

 

<< zurück