Home

Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Öffnungszeiten der Ausstellung


Bitte beachten Sie: aufgrund der Corona-Pandemie bleibt die Dauerausstellung vorerst bis 30. November geschlossen!

 

Gefördert durch:

BKM_Logo

Stiftung StSG

kulturraum_leipziger

                    Stadt Torgau

Hohe Auszeichnung für unser Vereinsmitglied Heinz Galle

 

Am 17. Juli 2020 wurde Heinz Galle für sein langjähriges Engagement zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mit der Sächsische Verfassungsmedaille 2020 ausgezeichnet.

Heinz Galle war mit 19 Jahren in der DDR wegen angeblicher Staatsverleumdung, Missachtung staatlicher Symbole und Widerstands gegen die Staatsgewalt im Haftarbeitslager Unterwellenborn in Thüringen inhaftiert. Die Folgen der Haftbedingungen spürt er bis heute.

Im Herbst 1989 beteiligte er sich aktiv an der Friedlichen Revolution. In Torgau gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Neuen Forums. Eine seiner Aufgaben war u.a. die Auflösung der Torgauer Kreisverwaltung des Ministeriums für Staatssicherheit.

Seit 1991 ist Heinz Galle Mitglied in der Vereinigung der Opfer des Stalinismus und amtiert seit 2012 als stellv. Landesvorsitzender des Landesverbandes Sachsen. Er vertritt diesen seit vielen Jahren im Beirat der Stiftung Sächsische Gedenkstätten. Seit 2017 ist er auch Mitglied der Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau.

Wir freuen uns, dass sein jahrzehntelanges Engagement zur Aufarbeitung und Erinnerung an das Unrecht in der DDR nun mit dieser hohen Auszeichnung geehrt wurde.

 

<< zurück