Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

2014

Frankfurter Allgemeine Zeitung - 23. Oktober 2014

Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe gibt ehemaligem DDR-Heimkind Recht

Das Bundesverfassungsgericht hat den Rechtsschutz ehemaliger DDR-Heimkinder gestärkt. Der Kläger, der einst neun Jahre in Kinderheimen untergebracht war, hatte seine Rehabilitierung beantragt und war damit vor Gericht abgewiesen worden.

zum Artikel

Entscheidung Bundesverfassungsgericht

Pressemitteilung Bundesverfassungsgericht

Oschatzer Zeitung - 3. Oktober 2014

Tillich warnt vor Verharmlosung der DDR - "Erinnerung muss wachgehalten werden"

Vor rund 400 geladenen Gästen mahnte Tillich, beim Blick zurück müsse ein Gesamtbild der DDR gezeichnet werden - in dem das Schicksal der Heimkinder nicht fehlen dürfe ebenso wie die Bausoldaten, der Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze, die Maueropfer, die Stasi. In einem solchen Bild sei „kein Platz für eine romantische Verklärung der DDR-Diktatur“, sagte der Ministerpräsident.

zum Artikel

ZDF Info - 2. Oktober 2014

Dokumentation "Trauma Umerziehung - Heimkinder in der DDR" von Angelika Schmidt-Biesalski

Von den über 700 Kinder- und Jugendheimen der DDR waren 150 so genannte Spezial-Kinderheime. Dort herrschten „verschärfte Bedingungen“, wie Freiheitsentzug, Bestrafungen und seelische Grausamkeiten.

zum Beitrag

ZDF Info - 2. Oktober 2014

Dokumentation "Trauma Umerziehung - Heimkinder in der DDR" von Angelika Schmidt-Biesalski

Im Gespräch mit der Autorin erzählen vier ehemalige Heimkinder, was sie in den Erziehungsheimen der DDR erlebt und vor allem erlitten haben. Dietmar Rummel und Marianne Kastrati waren in den 60er Jahren im Heim, Alex Müller und Corinna Thalheim in den 80er Jahren. Alle vier haben lange Zeit nicht einmal mit ihren engsten Familienangehörigen über diese schlimmen Erlebnisse sprechen können. Doch nun wollen sie, dass möglichst viele von diesem Kapitel DDR-Geschichte erfahren.

zum Artikel

MDR Sachsenspiegel - 29. September 2014

Frist für Heimkinderfonds-Anmeldung läuft aus

Wer in einem Kinderheim oder Werkhof der DDR misshandelt wurde, der hat Recht auf Entschädigung. Die gibt's aber nur auf Antrag. Die Frist zur Anmeldung läuft am Dienstag aus.

zum Beitrag

MDR Aktuell / MDR Info - 29. September 2014

Kritik am Umgang mit DDR-Heimkindern: Finanzielle Hilfe ist keine Rehabilitierung

Die Betroffeneninitiative "Missbrauch in DDR-Heimen" fordert eine umfassende strafrechtliche Rehabilitierung für alle ehemaligen DDR-Heimkinder. Die Vorstandsvorsitzende Corinna Thalheim erklärte, der Heimkinderfonds würde zwar zur Aufarbeitung beitragen, sei aber keine "richtige Entschädigung".

zum Artikel

Mitteldeutsche Zeitung - 18. September 2014

Hilfsfonds für DDR-Heimkinder „Ich habe Kindheit und Jugend verdrängt“

Eine Schwester? „Ja, die Nachricht ist wie ein Blitz eingeschlagen, ich habe eine Schwester“, sagt Karl-Heinz Stiemer aus Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld). Dass er eine Schwester hat, erfuhr der 56-Jährige vom Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes, den er vor einiger Zeit eingeschaltet hatte. Auslöser war sein laufendes Antragsverfahren auf Entschädigung aus dem bis 2017 aufgelegten Hilfsfonds für ehemalige DDR-Heimkinder. Er wollte wissen, ob er - wie in seiner Kindheit und Jugend behauptet - tatsächlich keine Angehörigen mehr hat.

zum Artikel

Leipziger Volkszeitung - 17. September 2014

Abgestempelt, weggesperrt, gebrochen

Wanderausstellung über DDR-Heimerziehung erstmals in Leipzig und erstmals in einem Gericht

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 10. September 2014

Große Resonanz auf Heimkindertreffen

Die Gedenkstätte Jugendwerkhof Torgau zählte am Samstag zahlreiche Besucher.

zum Artikel

Mitteldeutsche Zeitung - 5. September 2014

Ehemalige DDR-Heimkinder treffen sich in Torgau

Rund 150 Teilnehmer kommen zu dem Zeitzeugentreffen.

zum Artikel