Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Newsletter der Gedenkstätte

2015

Torgauer Zeitung - 9. Dezember 2015

Eine traurige Kindheit im Eilenburger Spezialheim

"Die Würde des Menschen ist unantastbar" - dieses Zitat aus dem Grundgesetz mahnt auf einer der beiden neuen Erinnerungstafeln an der Pforte des monumentalen Gebäudekomplexes an der Rödgener Landstraße in Eilenburg: Hier wurde in über 20 Häusern seit 1926 unter unterschiedlichen gesellschaftspolitischen Prämissen Heimerziehung praktiziert.

zum Artikel

Leipziger Volkszeitung - 21. November 2015

Eine traurige Kindheit im Eilenburger Spezialheim
Eine Chronik der Reglemetierung

Hier wurde in über 20 Häusern seit 1926 unter unterschiedlichen gesellschaftspolitischen Prämissen Heimerziehung praktiziert.

zum Artikel

SRF 10vor10 - 9. November 2015

Umerziehung in der DDR

Der 9. November - das heutige Datum hallt nach in der Geschichte. Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer und mit ihr fiel die DDR. Mauern und Wachtürme lassen sich einreisen - die Narben auf der Seele der Menschen aber, die bleiben. Margot Honecker, die Frau des SED-Regierungschefs, hielt sich vornehm zurück. Doch abseits des Rampenlichts half sie massgeblich mit, den Unrechtsstaat aufzubauen. Sie plante das Umerziehungsheim Torgau mit. Heute ist dort eine Gedenkstätte.

zum Beitrag

Leipziger Volkszeitung - 2. November 2015

Tafeln erinnern an das Leid von Eilenburger Heimkindern

Sonja Sprößig, und nicht nur sie, ist sichtlich bewegt, als ihr Lied "Sind so kleine Hände" verklungen ist. Was der jungen Frau, die im Gospelchor der Schlosskirche zu Wittenberg singt, durch den Kopf geht, als sie den bekannten Titel der Liedermacherin Bettina Wegner aus dem Jahr 1976 interpretiert, weiß wohl nur sie, die Heimerziehung in DDR-Manier über sich ergehen lassen musste.
Für den Gast aus der Elbe-Elster-Region und andere Mitglieder der Betroffeneninitiative "Missbrauch in DDR-Heimen" sowie Unterstützer von regionaler und Bundespolitik, der sächsischen Stasi-Unterlagen-Behörde, des Justizministeriums und des St. Martin Hilfeverbundes ist der Freitagnachmittag ein besonderer an der Rödgener Landstraße in Eilenburg.

zum Artikel

Leipziger Volkszeitung - 23. Oktober 2015

Opferverein erinnert an DDR-Heimkinder in Eilenburg

Mit dem ehemaligen Ernst-Schneller-Kinderheim mit angeschlossenem Jugendwerkhof-Teil in Eilenburg soll jetzt ein weiterer historischer Ort der DDR-Heimerziehung im öffentlichen Raum dauerhaft markiert und damit vor dem Vergessen bewahrt werden. Das teilte Corinna Thalheim mit. Sie ist die Vorsitzende der Betroffeneninitiative "Missbrauch in DDR-Heimen" in Torgau, wo sich die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof befindet.

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 16. Oktober 2015

Wiedersehen mit der Frau vom Checkpoint
Zeitzeugengespräch mit Jutta Fleck und deren Tochter Beate Gallus

In der Veranstaltungsreihe "Das Schweigen brechen - Schicksale ehemaliger Heimkinder" gibt es in der Gedenkstätte ein Wiedersehen mit der "Frau vom Checkpoint Charlie": Es wird ein Dokumentarfilm gezeigt, dem sich ein Zeitzeugengespräch mit Jutta Fleck und ihrer Tochter Beate Gallus anschließt.

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 2. Oktober 2015

Bundesverdienstkreuz in Empfang genommen

Am 1. Oktober haben Gabriele Beyler und Bettina Klein das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck auf Schloss Bellevue in Empfang genommen. Die beiden Frauen wurden mit dem Orden für ihr ausdauerndes Engagement seit der Wiedervereinigung für die Aufarbeitung der Geschichte des Geschlossenen Jugendwerkhofs Torgau geehrt.

zum Artikel

ARD Tagesschau - 1. Oktober 2015

Gauck würdigt Verdienste für deutsche Einheit

Bundespräsident Gauck hat im Berliner Schloss Bellevue 32 Frauen und Männer geehrt, die sich um die Deutsche Einheit verdient gemacht haben. Einige noch zu DDR-Zeiten - viele bis heute. In seiner Rede betonte Gauck, dass es für die Ausgezeichneten zum Selbstverständnis gehöre, für andere Menschen mit Freiheitsliebe, Mut und Tatkraft Außergewöhnliches zu leisten.

zum Beitrag

Leipziger Volkszeitung - 1. Oktober 2015

Große Ehrung zum 25. Jahrestag der Einheit
Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet fünf Sachsen mit dem Bundesverdienstkreuz aus

Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet heute im Berlinder Schloss Bellevue 15 Frauen und 17 Männer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik aus - darunter sind diesmal fünf Sachsen und Thüringer. die am 25. Jahrestag der Einheit für ihr demokratisches Engagement geehrt werden. Gabriele Beyler und Bettina Klein erhalte die Ehrung, weil sie sich für die Aufarbeitung des Geschichte des Geschlossenen Jugendwerkhofs Torgau eingesetzt und eine Gedenkstätte initiiert haben, die heute von Land und Bund gefördert wird.

zum Artikel >>

Deutsche Welle - 29. September 2015

A childhood traumatized by a regime

The Torgau correctional facility in East Germany housed children the Communist regime believed to be insufficiently conformist. More than 4000 children lived here between 1964 and 1989. One of them was Ralf Weber, whose time there haunts him still.

zum Beitrag