Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Newsletter der Gedenkstätte

2019

Leipziger Internet Zeitung – 15. Juni 2019

Würdigung für Arbeit von Torgauer Gedenkstätten-Initiative

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat die Arbeit der Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V. gewürdigt und zugleich zur Auszeichnung mit dem Karl-Wilhelm-Fricke-Preis 2019 gratuliert.

zum Artikel >>

Torgauer Zeitung – 14. Juni 2019

Berliner Ehren für Elbestädter

Berlin/Torgau. Die Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau ist mit Karl-Wilhelm-Fricke-Preis ausgezeichnet worden.

zum Artikel >>

ntv - 14. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Preis für Gedenkstätte Torgau

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Arbeit der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau gewürdigt.

zum Artikel >>

Welt – 14. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Preis für Gedenkstätte Torgau

Torgau (dpa/sn) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Arbeit der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau gewürdigt.

zum Artikel >>

Sachsen.de - 14. Juni 2019

Würdigung für Arbeit von Torgauer Gedenkstätten-Initiative

Ministerpräsident gratuliert zur Auszeichnung der Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau mit Karl-Wilhelm-Fricke-Preis

zum Artikel >>

Freie Presse - 14. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Preis für Gedenkstätte Torgau

Torgau (dpa/sn) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Arbeit der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau gewürdigt.

zum Artikel >>

Thüringer Allgemeine – 13. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Sonderpreis für «Gerbergasse 18»Jena/Berlin (dpa/th) –

Einen Sonderpreis des diesjährigen Karl-Wilhelm-Fricke-Preises bekommt am Donnerstag heute die Zeitschrift «Gerbergasse 18» der Geschichtswerkstatt Jena. Die vierteljährlich erscheinende Geschichtszeitschrift befasst sich nach Angaben der Herausgeber mit der regionalen und überregionalen Aufarbeitung der DDR-Geschichte und der SED-Diktatur.

zum Artikel >>

Deutschlandfunk – 13. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Preis für „Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau e.V.“

In Berlin wird heute der Karl-Wilhelm-Fricke-Preis verliehen – an die Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V. Mit dem Karl-Wilhelm-Fricke-Preis zeichnet die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Persönlichkeiten, Projekte und Initiativen aus, die mit ihrer Arbeit das Bewusstsein für Freiheit, Demokratie und Zivilcourage stärken.

zum Artikel >>

Berliner Morgenpost - 13. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Sonderpreis für "Gerbergasse 18"

Mit dem mit 20 000 Euro dotierten Hauptpreis wird in diesem Jahr die Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau ausgezeichnet, wie die Stiftung mitteilte.

zum Artikel >>

Süddeutsche Zeitung – 12. Juni 2019

Jugendwerkhof Torgau: Aufarbeitungs-Stiftung ehrt Initiative

Berlin (dpa) - Die Initiative setzt sich gegen das Vergessen von Unrecht in den DDR-Spezialheimen für Kinder und Jugendliche ein: Für sein langjähriges Engagement bekommt der Verein Geschlossener Jugendwerkhof Torgau den Karl-Wilhelm-Fricke-Preis der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die mit 20 000 Euro dotierte Würdigung wird am Donnerstag (18.00 Uhr) in Berlin überreicht, wie die Stiftung mitteilte.

zum Artikel >>