Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Newsletter der Gedenkstätte

2019

Welt - 6. März 2019

„Wir wurden kaputtgespielt und gebrochen“

Vergewaltigt, missbraucht, umerzogen: Für Heimkinder fühlte sich in der DDR niemand zuständig. Hilflos waren sie ihren Erziehern ausgeliefert. Für eine Studie berichten viele Betroffene nun erstmals über ihre Hölle.

Zum Artikel

Westfälische Nachrichten - 6. März 2019

Missbrauch in der DDR: Endlich reden

Von wegen heile sozialistische Kindheit oder Familienidylle. Missbrauch an Kindern war auch in den 40 Jahren der DDR durchaus ein relevanter Tatbestand – doch dieses widerwärtige Vergehen an Schutzbedürftigen wurde im real existierenden Sozialismus verschwiegen.

Zum Artikel

Oberhessische Zeitung - 27. Februar 2019

"Das Leben in der Hölle auf Erden"
Ein düsteres Kapitel der DDR-Geschichte, das im Westen eher unbekannt war: Die Unterbringung von jungen Menschen in Jugendwerkhöfen. Anna Wecker aus Ulrichstein hat sich nach einer Klassenfahrt zu einem früheren Werkhof mit diesen Einrichtungen beschäftigt und darüber eine Geschichte geschrieben: „Das Leben in der Hölle auf Erden“. Dieser Text hat die Jury des 15. Jugend-Literaturpreises der OVAG im vergangenen Jahr derart beeindruckt, dass sie die 16-Jährige unter die 24 Gewinner des Wettbewerbs auswählte.

zum Artikel

Der Tagesspiegel - 9. Januar 2019

Senat zieht Bilanz über Heimkinder-Fonds
Die Entschädigungsfonds für Heimkinder, denen Gewalt widerfahren ist, wurden geschlossen. Doch die Aufarbeitung muss weitergehen.

zum Artikel

Berliner Morgenpost - 13. Juni 2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Sonderpreis für "Gerbergasse 18"

Mit dem mit 20 000 Euro dotierten Hauptpreis wird in diesem Jahr die Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau ausgezeichnet, wie die Stiftung mitteilte.

Zum Artikel