Rückblick 2020

"Staatliche Repression gegen Jugendliche in der DDR" - Präsentation eines neuen Bildungsangebots für Jugendliche

In der Präsentation wird der Ablauf eines Projekttags für Gruppen/Schulklassen vorgestellt. Dabei werden die Schicksale von Jugendlichen im Geschlossenen Jugendwerkhof und im Jugendgefängnis Torgau („Jugendhaus“) sowie die Methoden der Umerziehung und des Jugendstrafvollzugs in der DDR näher beleuchtet.

Eine gemeinsame Online-Veranstaltung des >> Dokumentations- und Informationszentrums (DIZ) Torgau und der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau am 15.12.2020 von 18:00 - 20:00. In Zusammenarbeit mit der >> Brücke|Most-Stiftung.

mehr >>

Digitaler Jugendgeschichtstag am 20. November 2020

Am 20. November 2020 startet der 16. Jugendgeschichtstag. Im Jugendprogramm „Spurensuche“ beschäftigten sich 27 Jugendgruppen aus ganz Sachsen mit historischen Ereignissen ihrer Herkunfts- und Wohnorte. Auch die Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen in der DDR war dabei Thema. Auch in diesem Jahr ist die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau in der Jury vertreten.

mehr >>

Online-Abendsymposium zur DDR-Heimerziehung

Der Forschungsverbund TESTIMONY - Erfahrungen in DDR-Kinderheimen. Bewältigung und Aufarbeitung veranstaltet zum Jahrestag des Mauerfalls am 09.11.2020 eine Online-Abendveranstaltung. Damit soll die DDR-Heimerziehung erinnert und über gegenwärtige Angebote von und für Menschen mit Heimerfahrung gesprochen werden.
Die Veranstaltung mit fünf Vorträgen und Gesprächen findet online statt. Sie können am Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Die Teilnahme funktioniert ganz einfach über einen Link. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie eine E-Mail an kontakt@ddr-heimerfahrung.de.

mehr >>

Jena || 5. bis 16. Oktober 2020

ErziehungsZwang-ZwangsErziehung
Eine Veranstaltungsreihe zu historischen und aktuellen Aspekten der Jugendhilfe
Erziehung stellt sich offenbar für jede Gesellschaft als unverzichtbar dar. Auch wenn die jeweiligen Idealvorstellungen und Begründungen differieren, der Erziehungszwang wird kaum in Frage gestellt. In Kontexten der Jugendhilfe wurde und wird dieser zum Teil  in Zwangserziehung übersetzt -  als Erziehung gedacht; von den betroffenen Kindern und Jugendlichen als Zwang und Repression erfahren. Mit der Veranstaltungsreihe wird Zwangserziehung im Alltag von Jugendhilfe bzw. in der Heimerziehung in unterschiedlichen Systemen thematisiert.

mehr >>

Sächsischen Geschichtscamp 2020

Seit 2013 ist die Gedenkstätte fester Kooperationspartner des Geschichtscamps. Dieses konnte in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden. Alternativ wurden dafür im September 2020 Experten und Zeitzeug*innen in sächsische Schulen eingeladen. Eine Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier >>

Treffen ehemaliger DDR-Heimkinder

Schweren Herzens müssen wir erstmals seit 18 Jahren unser Treffen ehemaliger DDR-Heimkinder absagen. Aufgrund unserer räumlichen Gegebenheiten sind größere Veranstaltungen wie unser jährliches Heimkindertreffen leider nicht möglich.

mehr >>