Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Newsletter der Gedenkstätte

2015

Deutsche Welle - 29. September 2015

Umerziehung in DDR-Spezialheimen

In der DDR herrschte ein totalitäres Regime, das wenig Platz für Individualität ließ. Jugendliche und Kinder, die nicht in das Gesellschaftsbild der DDR passten, drohte die Einweisung in einen Jugendwerkhof. In Torgau traf eine DW-Reporterin einen Zeitzeugen.

zum Beitrag

Vogtland Anzeiger - 19. September 2015

Vom Leben mit zwei Gesichtern
Geradezu begeistert nutzen die jungen Teilnehmer des 4. Sächsischen Geschichtscamps die Möglichkeit, mit Zeitzeugen der Friedlichen Revolution in Plauen ins Gespräch zu kommen.

Das diesjährige Geschichtscamp vom 15. bis 19. September in Plauen stand unter dem Thema „Halt - Grenzposten - Stehenbleiben oder ich schieße!“ Die Jugendlichen befassten sich mit der Zwangsaussiedlung im Grenzgebiet, erhielten Einblicke in Stasi-Akten, nahmen an verschiedenen Workshops teil, besuchten das Deutsch-deutsche Museum im einst geteilten Dorf Mödlareuth.

zum Artikel

Hofer Anzeiger - 18. September 2015

Auf Zeitreise durch die deutsch-deutsche Geschichte
43 Jugendliche aus Sachsen und weiteren Bundesländern nehmen am Geschichts-Camp in Plauen teil. Auch in Hof machen sie Station.

Derzeit findet in der Hofer Partnerstadt Plauen das vierte Sächsische Geschichts-Camp statt. Jugendliche der neunten bis 13. Klasse kommen mit engagierten Zeitzeugen der deutschen Teilung ins Gespräch und besuchen historische Orte, wo sie sich intensiv mit der Geschichte in der Region auseinandersetzten können.

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 17. September 2015

"Roland Jahns Teilnahme war eine große Bereicherung"

Das 13. Treffen ehemaliger Heimkinder war auch Gabriele Beyler von der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau eine besondere Situation: Erstmals waren auch ehemalige West-Heimkinder zu Gast. Die Torgauer Zeitung kam hierzu mit der Bundesverdienstkreuzträgerin in spe ins Gespräch.

zum Artikel

Bild Zeitung - 17. September 2015

Verdienstorden für drei Sachsen

Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet am 1. Oktober 32 Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Schloss Bellevue aus - darunter auch zwei Frauen und einen Mann aus Sachsen. Es sind: Gabriele Beyler und Bettina Klein, beide seit 1996 im Vorstand des Fördervereins der Gedenkstätte Jugendwerkhof Torgau und Tobias Hollitzer, Bürgerrechtler und Leiter der Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke.

zum Artikel

Leipziger Volkszeitung - 16. September 2015

Gauck ehrt Sachsen und Thüringer
Bundesverdienstkreuz für demokratisches Engagement

Am 1. Oktober wird Bundespräsident Joachim Gauck 15 Frauen und 17 Männer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik auszeichnen. Aus Sachsen wird die Auszeichnung Gabriele Beyler und Bettina Klein überreicht: Beide haben sich für die Aufarbeitung der Geschichte des Geschlossenen Jugendwerkhofs Torgau eingesetzt. Aus Leipzig wird Tobias Hollitzer, der Leiter des Museums in der Runden Ecke, geehrt werden.

zum Artikel

Radio Leipzig - 16. September 2015

Verdienstorden der Bundesrepublik – drei Menschen aus der Region werden ausgezeichnet

Drei Menschen aus unserer Region werden zum Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. So werden Gabriele Beyler und Bettina Klein geehrt, die sich für die Aufarbeitung der Geschichte des Jugendwerkhofs Torgau einsetzen, das teilte das Bundespräsidialamt mit.

zum Beitrag

Torgauer Zeitung - 16. September 2015

Auszeichnung für Beyler und Klein

Gabriele Beyler aus Süptitz und Bettina Klein (Leipzig) werden am 1. Oktober durch Bundespräsident Gauck mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Schloss Bellevue ausgezeichnet.

zum Artikel

Sächsische Zeitung - 15. September 2015

Katharina Thalbach bekommt Verdienstorden
Insgesamt wird Bundespräsident Joachim Gauck dieses Jahr 15 Frauen und 17 Männer auszeichnen. Darunter sind auch drei Sachsen.

Darunter sind auch drei Sachsen: Gabriele Beyler und Bettina Klein, die sich seit der Wiedervereinigung für die Aufarbeitung der Geschichte des Jugendwerkhofs Torgau einsetzen, wie das Bundespräsidialamt am Dienstag mitteilte. Zudem wird der Leipziger Bürgerrechtler Tobias Hollitzer ausgezeichnet, der die Stasi-Gedenkstätte "Runde Ecke" leitet.

zum Artikel

Freie Presse - 15. September 2015

Verdienstorden der Bundesrepublik für drei Sachsen

Drei Sachsen werden zum Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Geehrten sind Gabriele Beyler und Bettina Klein, die sich seit der Wiedervereinigung für die Aufarbeitung der Geschichte des Jugendwerkhofs Torgau einsetzen. Zudem wird der Leipziger Bürgerrechtler Tobias Hollitzer ausgezeichnet, der die Stasi-Gedenkstätte «Runde Ecke» leitet.

zum Artikel