Gedenkstätte GJWH Torgau

Tel.  03421 714203
Fax. 03421 776641

info@jugendwerkhof-torgau.de

Newsletter der Gedenkstätte

2016

Berliner Zeitung - 07. Mai 2016

Nachruf auf Margot Honecker
Tod einer Dogmatikerin

Margot Honeckers Unbelehrbarkeit und ihre Aussagen kontrastieren mit den Geschichten von DDR-Opfern, die einsaßen – in Bautzen oder im Jugendwerkhof Torgau.

zum Artikel

Neue Zürcher Zeitung - 07. Mai 2016

Zum Tod Margot Honeckers
Ideologisch bis zum letzten Atemzug

Am Freitag ist die Witwe des früheren DDR-Staats- und SED-Parteichefs Erich Honecker im Alter von 89 Jahren gestorben. Fast 25 Jahre lebte Margot Honecker im chilenischen Exil. Der Umgang mit Jugendlichen, die vom "richtigen Weg" abgekommen waren und etwa im geschlossenen Jugendwerkhof in Torgau unterdrückt und misshandelt wurden, brachte die vor allem ideologisch unangepasste, auch kirchliche Familien gegen sie auf. Auch das düstere und bis heute nicht fertig aufgearbeitete Kapitel der Zwangsadoptionen wird mit ihr in Verbindung gebracht.

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 06. Mai 2016

Aufarbeitung sexueller Gewalt
Gedenkstätte Torgau ruft DDR-Heim-Opfer zur Mithilfe auf

"Erst wenn Strukturen und Machtmechanismen erkannt sind, wird es möglich sein, Missbrauch und Misshandlung künftig, auch in Heimen, zu verhindern“, sagt die Vorsitzende des GJWH-Trägervereins. Die Anhörungen seien dazu ein erster Schritt.

zum Artikel

Die Welt - 05. Mai 2016

Gedenkstätte Torgau ruft Missbrauchsopfer zur Mithilfe auf

Die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof (GJWH) Torgau hat Missbrauchsopfer aus DDR-Heimen zur Mithilfe bei der Aufarbeitung sexueller Gewalt durch die Unabhängige Kommission aufgerufen. Die geplanten Anhörungen Betroffener und Zeitzeugen böten erstmals die Chance, dass Opfer zu Wort kommen und zur Aufklärung beitragen könnten, hieß es in einer am Donnerstag verbreiteten Erklärung.

zum Artikel >>

Leipziger Volkszeitung - 05. Mai 2016

Gedenkstätte Torgau ruft DDR-Heim-Missbrauchsopfer zur Mithilfe auf

Im Geschlossenen Jugendwerkhof (GJWH) Torgau wurden bis zur Wende Jugendliche zeitweise weggesperrt. Die dortige Gedenkstätte ruft Missbrauchsopfer nun zur Mithilfe bei der Aufarbeitung sexueller Gewalt auf.

zum Artikel

Leipziger Volkszeitung - 25. April 2016

Im Jugendwerkhof Torgau sollte Günter Nossol auf Linie gebracht werden

Sein "Verbrechen" war 1965 die Republikflucht. In Heimen und Jugendwerkhöfen in Eilenburg, Hummelshain und Torgau sollte er wieder "auf Linie" gebracht werden. Besonders einschneidend für Günter Nossol: die drei Monate im Jugendwerkhof Torgau.

zum Artikel

Lausitzer Rundschau - 07. April 2016

Zur Begrüßung ging es in den Arrest
Ausstellung über den Jugendwerkhof Torgau im Cottbuser Menschenrechtszentrum / Gespräch mit Zeitzeugen

Die Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau setzt mit ihrer Wanderausstellung "Auf Biegen und Brechen" Schlaglichter auf die Geschichte der eigenen Einrichtung. Sie ist nun erstmals in der Region zu sehen – in der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus.

zum Artikel

Kölner Stadt-Anzeiger - 05. April 2016

Cottbus - Menschen- und Kinderrechte galten in der DDR-Heimerziehung wenig:
Menschenrechtszentrum widmet sich DDR-Heimerziehung

In der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus zeigt das Menschenrechtszentrum die Ausstellung auf "BIEGEN UND BRECHEN" der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau.

zum Artikel

FOCUS ONLINE - 05. April 2016

Menschen- und Kinderrechte galten in der DDR-Heimerziehung wenig: Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus zeigt in einer Wanderausstellung das Leid und Unrecht im Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau

Anhand von Fotos, Dokumenten und Begleittexten wird der menschenunwürdige Alltag der Jugendlichen nachgezeichnet, die im sächsischen Torgau eine gefängnisähnliche Unterbringung durchlaufen mussten.

zum Artikel

Torgauer Zeitung - 09. Februar 2016

Grit Poppe liest aus "Abgehauen"

Das Team der Gedenkstätte Geschlossener Jugendwerkhof Torgau und Buchhandlung Bücherwald präsentieren am Donnerstag, dem 25. Februar 2016, um 18.30 Uhr im Bücherwald eine Lesung mit lokalem Bezug.

zum Artikel