Über uns

BIS ZUM 29. FEBRUAR BEWERBEN: SPURENSUCHE 2024!

“Spannende Geschichten gibt es überall. Ihr müsst sie nur entdecken!” Auch in diesem Jahr lädt die Sächsische Jugendstiftung zur Spurensuche ein. Das Jugendprogramm richtet sich an historisch interessierte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. 

Bis zum 29. Februar 2024 können sich Jugendgruppen aus Sachsen auf der Homepage der Jugendstiftung für das Förderprogramm bewerben. Gemäß dem Titel “Spurensuche” soll historischen Ereignissen der regionalen Geschichte, dem Wirken lokaler Persönlichkeiten oder Geschichten in der eigenen Familie nachgespürt und beleuchtet werden.

 

Welche Spuren der letzten Jahrhunderte gibt es in meiner Region zu entdecken? Wie sah es in meinem Dorf oder meiner Stadt einmal aus? Wie haben meine Eltern ihre Jugend in unserem Ort erlebt? Was hat die Menschen früher bewegt? Wer hat sich für meine Heimat engagiert? Welche Lebensumstände haben meine Großeltern geprägt? Wie war es hier zur Zeit des Nationalsozialismus? Wie erlebten die Menschen das Ende des 2.Weltkrieges? Was passierte hier vor, während und nach der DDR? Welche Stimmen sind bis heute ungehört oder gar ausgegrenzt?

 

Ein besonderer Fokus wird auf Projekten liegen, die sich mit Ausgrenzung und Diskriminierung beschäftigen.

 

Die Projektergebnisse werden einer Fachjury vorgestellt und an den Jugendgeschichtstagen im Sächsischen Landtag am 21.–22. November 2024 präsentiert und prämiert.

 

zur Website >>

 

Informationen zur Ausschreibung >>